Veröffentlichungen

Tacheles 2020

Die Annahme, dass die Eltern von Kindern in Kindertageseinrichtungen immer anspruchsvoller und fordernder werden und dass sie höhere Erwartungen an die Betreuung und Förderung ihrer Kinder stellen, ist weit verbreitet.

Die Ergebnisse einer seit über 10 Jahren laufenden Elternbefragung zeigen jedoch, dass der Anteil der Eltern, die mit Ihrer Kindertageseinrichtung sehr zufrieden sind, deutlich gestiegen ist.

Die Entwicklung der Zufriedenheit aus Sicht von ca. 26.000 Eltern, die in den Jahren 2008 bis 2020 befragt wurden, wird in einem Artikel in der Zeitschrift Tacheles beschrieben (Seite 8-9):

Link zum Artikel

Der Landesverband Katholischer Kindertagesstätten e.V. mit Sitz in Stuttgart bietet seinen Mitgliedseinrichtungen seit 2008 eine jährlich stattfindende Elternbefragung an, die von uns durchgeführt wird.

Stuttgarter Nachrichten 2019

Presseecho zu der Trägerübergreifenden Elternbefragung, die 2019 bereits zum dritten Mal (nach 2013 und 2016) durchgeführt wurde. Befragt wurden 10.757 Eltern in 457 Kitas. 

Link zum Artikel

Auftraggeber war das Jugendamt der Landeshauptstadt Stuttgart.

Neue Caritas 2018

Worauf achten Eltern bei der Beurteilung der Kita ihrer Kinder?

Die Ergebnisse einer seit 10 Jahren laufenden Befragung zeigen, dass die Eltern bei der Beurteilung einer Kita vor allem auf die Fachkompetenz der Mitarbeitenden in den Einrichtungen achten.

In den letzten Jahren wird aber auch die personelle Besetzung, also die Anzahl der Mitarbeitenden in der Einrichtung, zunehmend wichtiger für die Gesamtbeurteilung durch die Eltern.

Die Analysen beruhen auf einer jährlich für die Einrichtungen des Landesverbands Katholischer Kindertagesstätten in der Diözese Rottenburg-Stuttgart angebotenen Elternbefragung.

Weitere Ergebnisse und Interpretationen finden sich in einem Beitrag von Prof. Marek Fuchs und der früheren Geschäftsführerin des Landesverbands, Dr. Ursula Wollasch, für die Zeitschrift "Neue Caritas" (Heft 16/2018).

Link zum Artikel

 

Tacheles 2018

Eltern in Kitas haben starkes Interesse an der Vermittlung von Sinn und Werten.

Auf Basis einer seit 10 Jahren laufenden Elternbefragung in den Einrichtungen des Landesverbands Katholischer Kindertageseinrichtungen in der Diözese Rottenburg-Stuttgart (bisher 19.000 Befragte) untersuchen Prof. Fuchs und die frühere Geschäftsführerin des Landesverbands, Frau Dr. Wollasch, die religiöse Bildung in den Kita aus Sicht der Eltern.

Die Ergebnisse der Analyse, die im Heft 72 der Verbandszeitschrift Tacheles als Beitrag veröffentlicht sind, zeigen, dass aus Sicht der Eltern die Vermittlung von sozialem Verhalten und von Sinn und Werten wesentliche Aufgaben für die Kitas sind, dass dies aber von den Eltern kaum mehr mit religiöser Bildung in Verbindung gebracht wird.

Die Autoren leiten aus den Ergebnissen Überlegungen zur religionssensiblen Arbeit in den Einrichtungen ab.

Stadt Biberach

Bedarfserhebung zusammen mit der Stadt Biberach zum Betreuungsbedarf bei Kindern unter drei Jahre.

 

Link zum Artikel

Experten-Tipps

Prof. Fuchs ist für die methodische und statistische Seite der Befragungen verantwortlich. Er gibt regelmäßig Tipps für die Planung, Durchführung und Auswertung.

 

Link zu den Experten-Tipps